Betrunkener junger Mann liegt auf dem Rücken nach einer Party
© Dmitrii Shironosov/123RF.com
18. Oktober 2019

Die 11 besten Ideen für Ihren Junggesellenabschied

Es ist so weit, Ihre beste Freundin oder Ihr bester Freund wird endlich heiraten. Nun müssen Sie einen individuellen und einprägsamen Junggesellenabschied (JGA) organisieren. Dabei ist es wichtig, darauf zu achten, dass das Programm auf die zukünftige Braut oder den Bräutigam abgestimmt wird. Ein gemeinsames Brainstorming unter Freunden kann da helfen.Peinliche Spiele und fiese Aufgaben sind out, stattdessen liegen erlebnisreiche Ideen voll im Trend.In diesem Artikel finden Sie die besten Ideen, um den Junggesellenabschied unvergesslich zu gestalten.

1. Sekt- oder Bierfrühstück - entspannt in den Tag starten

Warum den Junggesellenabschied erst am Abend beginnen, wenn er auch entspannt bei einem Brunch mit einem Gläschen Sekt starten darf? In gemütlicher Runde sprecht und fantasiert Ihr über die Hochzeit der zukünftigen Braut. Ebenso wird gemeinsam herzlich über die Jugendsünden und Fehltritte gelacht, die vor dem Treffen des Traummannes vorkamen.  Auch für die Herren kann der Tag mit einer Art Frühstück begonnen werden, nämlich dem Bierfrühstück. Buchen Sie für den Junggesellen und seine Freunde einen Kurs in einer Brauerei in Ihrer Nähe.

2. Naturerlebnis - ein Tag auf dem Wasser

Wenn Sie es ruhiger mögen und nicht in der Stadt Ihre Zeit verbringen möchten, wäre ein Junggesellenabschied auf dem Wasser optimal. Ob Floß, Tretboot oder Schiff – Sie haben unzählige Möglichkeiten für Ihren JGA auf dem Wasser. Tagsüber können Sie auf dem Boot grillen und abends eine Clubtour machen, hierbei sind Spaß und Erholung garantiert.

3. Picknicken oder eine Bierbike Tour - im Freien den Tag genießen

Die zukünftige Braut ist eher der romantische, idyllische Typ? Wie wäre es mit einem gemütlichen Picknick in ihrem Lieblingspark? Alle Freundinnen bringen Leckereien zur Stärkung mit und können sich mit Accessoires, Klebetattoos und Blumenkränzen schmücken, bevor der Tag so richtig losgeht.  Die Herren können den Tag mit einer Bierbike Tour starten. Für ein kühles Blondes ist es doch nie zu früh oder? Natürlich kann auch hier bei den Getränken alternativ zu Wasser gegriffen werden. Während der Tour erhalten Sie einige Eindrücke von der Stadt, in der Sie die Fahrt unternehmen, und haben mächtig Spaß mit Ihren Jungs!

4. Wellness - Entspannung vor der großen Trauung

Der Hochzeitsstress: Da freut sich die Braut, wenn sie sich für einen Tag zurücklehnen kann. Perfekt hierfür ist ein Wellness-Wochenende an der Ostsee oder ein Spa-Tag mit der ganzen Ladies Crew, z.B. in einem Luxushotels oder in einem türkischen Hamam-Bad. Freizeitbäder mit tropischem Flair bieten sich ebenso bestens für einen Wellness-Trip an. Auch für Männer! Hier können Sie nach dem Wasserspaß in Sauna & Spa relaxen. Falls die Braut oder der Bräutigam abends noch etwas erleben und unter Menschen kommen möchte, dann gehen Sie doch noch in eine besondere Bar, die beispielsweise mit einem wunderschönen Panoramablick über die Stadt überzeugt.

Drei Frauen entspannend im Wellnessbereich mit Kaffeetassen in der Hand

5. Grillen oder Kochkurs - mit neu gewonnenen Tricks ins Eheleben starten

Des Mannes liebstes Hobby im Sommer? Grillen! Da lädt der Junggesellenabschied perfekt zu einem Grillkurs ein. Hierbei kann der Bräutigam mit seinen Freunden die kulinarische Grillkunst erlernen. Das Beste daran? Es wird nicht nur für einen Tag etwas dazugelernt, sondern für das ganze Leben! Wenn es wettertechnisch mit dem Grillen nicht passt, kann ein Kochkurs für die gleiche Freude sorgen. Ebenso wie beim Grillkurs, wird in einer spaßigen Runde gemeinsam gekocht und anschließend zusammen gegessen. Gleichzeitig können die gewonnenen Tipps und Tricks mit ins Eheleben genommen werden.

6. Städte- und Wochenendtrips - ein Erlebnis für alle

Viele Städte laden zu Junggesellenabschieden ein. Überraschen Sie die Braut oder den Bräutigam und entführen Sie sie/ihn auf eine kleine Reise. Einige Metropolen bieten eine Vielzahl an Unternehmungen wie z.B. Hamburg und seine Reeperbahn. Wie wäre es mit einer Tour durch die coolen Bars der Partymeile? Für die Männer, aber ebenso für die Frauen, hat die Reeperbahn einige professionelle Strip Shows zu bieten. Bevor es auf die Piste geht, unternehmen Sie doch noch eine Sightseeingtour durch die Stadt. Für beide Geschlechter ein riesen Spaß! Sie können auf der Reeperbahn ebenso eine Eventlocation für eine tolle Party buchen, um dort gebührend den Junggesellenabschied zu feiern!

7. Escape Spiele - der Spaß ist garantiert

Der Escape Room besticht durch einem immensen Spaßfaktor. Hierbei ist Köpfchen gefragt, denn die ganze JGA-Gruppe wird in einen oder mehrere Räume gesperrt. Erst durch Lösen der Aufgaben kommen Sie alle wieder raus. Entscheidend ist, dass Sie das Rätsel innerhalb der vorgegebenen Zeit lösen, ansonsten haben Sie das Spiel verloren.

8. Fußball Darts im XXL-Format

Liebt Ihr Junggeselle auch Fußball und Dart? Dann ist Fußball Darts XXL genau das Richtige für den JGA! Hierbei wird mit einem Fußball auf eine aufblasbare Dartscheibe geschossen. Der Ball bleibt im besten Fall durch das Klett auf der Scheibe haften. Fußball Darts XXL wird in zahlreichen deutschen Städten und Umgebung angeboten. Ein cooler Beginn um einen Partytag zu starten.

9. Whiskey Tasting oder Weinverkostung - ein Abend in gemütlicher Runde

Alkohol kann so exquisit sein! Der Junggeselle hat eine Vorliebe für Whiskey? Dann sollten Sie unbedingt eine Whiskey Tour unternehmen und den eleganten Tropfen verkosten. Hierbei wird der Geschmackssinn auf Hochtouren gebracht.

Wer kein Whiskey-Fan ist, kann stattdessen an einer Weinverkostung teilnehmen. Wein gehört schlichtweg zu den genussvollsten Getränken überhaupt. Eine Weinprobe ist ein schöner Programmpunkt im Tagesablauf eines Junggesellenabschieds. Dabei können viele verschiedene Weine aus aller Welt mit ihren vielfältigen Nuancen getestet werden. Legen Sie diese Tastings am besten auf den Nachmittag, damit der Abend für das Nachtprogramm frei bleibt.

Vier Männer stoßen mit Gläsern gemeinsam an

10. Pole Dance Kurs für die Frauen

Für die Braut & Co. kann ein abwechslungsreicher Poledance-Kurs gebucht werden. Auch wer kein Gespür fürs Tanzen hat, wird hierbei ganz bestimmt Spaß haben. Denn diese Sportart verbindet heiße Rhythmen mit Kraft- und Bewegungstraining und sieht dabei noch gut aus.

11. Stripshow - lässt die Herzen höher schlagen

Der Klassiker unter den Junggesellenabschieden darf natürlich nicht fehlen. Etwas Besonderes für den Bräutigam und dessen Freunde: In Köln und Düsseldorf gibt es die Möglichkeit ein Strip Dinner zu buchen. Zum Nachtisch gibt es eine sexy Show der Tänzerin als Highlight des Abends. Für die angehende Braut und ihre Freundinnen gibt es zum Beispiel in Berlin sogenannte Men Strip Theater. Wie bei den legendären Chippendales können sich die Ladys hier eine heiße Männer-Strip-Show anschauen und in eine andere Welt abtauchen.

Tipp: Um die besonderen Momente des Tages festzuhalten, empfiehlt sich eine Polaroidkamera. Zwar können Sie auch mit Ihrem Smartphone schöne Fotos schießen, diese verschwinden jedoch meist nach kurzer Zeit in der Versenkung. Anders sieht bei es bei der Sofortbildkamera aus: Hier halten Sie direkt ein schönes und aktuelles Andenken an den witzigen Tag in Ihren Händen.

von Jacqueline Tessmer

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Sie planen gerade Ihre Hochzeitsfeier im kommenden Jahr? Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Entschluss “Ja” zu sagen. Wir freuen uns von Herzen für Sie. Mit Hilfe dieser Hochzeits-Checkliste möchten wir unseren Teil zum Gelingen Ihres großen Tages beitragen. Denn nicht nur der Hochzeitstag selbst, sondern auch die vorhergehende Vorbereitungsphase will gut organisiert sein. Damit das künftige Brautpaar voller Vorfreude auf sein Hochzeitsfest blicken kann. Anhand der folgenden Liste behalten Sie gara

weiterlesen

Winter und Weihnachten - die schönste Backzeit des Jahres! Nichts geht über den Duft frisch gebackener Plätzchen, der zur Advents- und Weihnachtszeit durchs Haus zieht. Viele Menschen verbinden schöne Kindheitserinnerungen mit dem Ausstechen von Keksen, Verzieren von Plätzchen oder Kneten von Teig.

weiterlesen